Tilesets

Beim alljährlichen aufräumen meiner digitalen Werke bin ich über ein älteres Projekt gestolpert, die Idee für ein kooperatives Browsergame.
Da ich weder die Zeit noch die Geduld habe programmieren zu lernen, werde ich das Spiel wohl nicht mehr fertigstellen und habe deshalb entschieden die dafür erstellten Grafiken in Allgemeingut umzuwandeln.
Die hier veröffentlichten Tilesets stammen aus unterschiedlichen Schaffensphasen und sind deshalb kein homogenes Gesamtwerk, haben aber alle das gleiche Maß. Jedes Tile ist 40 x 40 Pixel groß. Wie und womit andere diese Tilesets nutzen, darf jeder selbst entscheiden. Ich empfehle Tiled. Besonders die Möglichkeit mit mehreren Ebenen zu arbeiten macht Kartenzeichnen mit diesem Werkzeug zum Vergnügen.
Genug der Worte, hier kommen die Bilder:

Die ersten 5 Tilesets oben bestehen aus je 4 x 16 Tiles, die alle im gleichen Muster angeordnet sind. Die 16 einzelnen Tiles sind nach einer einfachen Regel miteinander kombinierbar:

ru bedeutet, dass das Tile rechts und unten eine Schnittstelle hat und dort eine Grafik aus der gleichen Gruppe benötigt. So lassen sich schönere Wälder malen als mit einem einzelnem Bild.
Die Tilesets unterhalb dieses Textes sind etwas komplizierter. Für die Flüsse braucht man z.B. Mündungen und Übergänge zu den Bächen. Bei den Bergen braucht die Gruppe unten links immer einen Rahmen aus der Gruppe oben rechts. Die Mauern haben eine Vorder- und eine Rückseite und verlaufen im Zickzack. Bei den Details sind manche Bilder aus 2 oder 4 Tiles zusammengesetzt, die nur gemeinsam ein sinnvolles Bild ergeben.
Ich denke mit etwas Übung wird aber jeder die Regeln für die Nutzung selbst herausfinden.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.